Figuren Krippe

Figuren Krippe

Wer in den Alpenregionen Urlaub macht, bringt nicht selten Andenken aus einer der vielen Holzschnitzereien mit. Besonders beliebt sind dabei Figuren für die Krippe, weiteres Zubehör, aber auch eine komplette Krippe als Geschenk zu Weihnachten.

Heimat- und Bauernkrippen erfreuen sich großer Beliebtheit, aber auch die orientalische oder die venezianische Krippe werden gerne gekauft. Wer bereits eine Krippe besitzt, bringt zumindest neue Figuren für die Krippe mit. Neben der Heiligen Familie sind es besonders die Heiligen Drei Könige, Kaspar, Melchior und Balthasar, die die eigene Krippe vervollständigen. Kinder wählen hingegen eher Tiere für die Krippe aus. Ein Schafhirte mit Lämmern, Ochsen und Esel, aber auch Vögel, Hühner und Ziegen in feinster Holzschnitzarbeit sind beliebte Mitbringsel.

Die Kunst des Holzschnitzens zeigt sich aber besonders in den Figuren einer Krippe. Bei einer Bauern- oder Heimatkrippe sind die Figuren alpenländisch gekleidet. Maria und Josef sieht man ihre bäuerliche Herkunft an. Das Jesuskind liegt auf dem Stroh einer einfachen Holzkrippe.

Bei der orientalischen Krippe tragen die geschnitzten Figuren Kopfbedeckungen. Das Jesuskind ist immer bekleidet. Die Heiligen Drei Könige werden besonders prunkvoll gestaltet. In keiner anderen Krippenversion werden die Figuren der Krippe so liebevoll mit Details versehen.

Die Aromakrippe hingegen legt ähnlich wie auch die Tannenkrippe auf Schlichtheit und Einfachheit Wert. Bei der Tannenkrippe sind die Figuren der Krippe aus unbehandeltem Holz. Sie sind nicht bemalt und können auf Wunsch handkoloriert werden.

In den Holzschnitzereien kann der Käufer aber neben Krippen auch andere Schnitzereien wie Kerzenständer, Sternzeichen oder Kuckucksuhren erwerben. Die Auswahl der lokalen Holzschnitzbetriebe ist riesig.